SmartTouch gibt Precision Farming eine neue Dimension

05.12.2017
SmartTouch gibt Precision Farming eine neue Dimension
Mit der Valtra SmartTouch Armlehne haben Sie Precision Farming wortwörtlich in Ihrer Hand. Über den intuitiven Touchscreen können Sie mittels des Auftragsmanagements Ihren Anbauplan pflegen. AutoGuide lenkt den Traktor und ISOBUS steuert die Anbaugeräte. AgControl mit Section Control (Teilbreitenschaltung) und Variable Rate Control (Variable Ausbringmengensteuerung) sorgen dafür, dass Ihr Traktor und das Arbeitsgerät perfekt zusammenarbeiten und z.B. genau die richtige Menge Dünger an der richtigen Stelle ausbringen.
Das Spurführungssystem AutoGuide und die ISOBUS Gerätesteuerung gibt es bei Valtra Traktoren bereits seit 10 Jahre. Mit der neuen SmartTouch Bedienoberfläche in Kombination mit den neuen Funktionen können Sie noch mehr aus den fortschrittlichen Technologien herausholen.

„AutoGuide Spurführung und ISOBUS können einzeln als Ausstattung gewählt werden, aber erst zusammen ermöglichen sie echtes Precision Farming. Selbst wenn Sie nicht alle Funktionen sofort von Beginn an nutzen ist es sehr wahrscheinlich, dass Sie die Optionen während der Lebenszeit des Traktors sehr zu schätzen lernen und davon profitieren.“ sagt Timo Mattila, Spezialist Produktmarketing.

Technologien für Präzisionslandwirtschaft werden häufig im Ackerbau eingesetzt. Wenn die Systeme auf den Feldern oder auch für den Sonderkulturanbau eingesetzt werden, dauert es nicht lange und die Investition bezahlt sich von selbst. Wenn man durch die Technologie Überlappungen und Fehlstellen vermeiden kann und die vorhandene Fläche durch höhere Präzision besser ausnutzen kann, so bekommt man mehr Ertrag pro Hektar. Das hat gerade bei den aktuellen Preisen für landwirtschaftliche Nutzfläche einen großen Effekt. Dazu kommen noch die Einsparung an Zeit, Kraftstoff, Dünger und Pflanzenschutzmittel, die bessere Qualität der Ernte und nicht zuletzt die deutliche Entlastung bei der Arbeit.

Variable Rate Control passt die Menge an Dünger oder Pflanzenschutzmittel variabel an die jeweiligen Bedürfnisse an
Variable Rate Control passt die Menge an Dünger oder Pflanzenschutzmittel variabel an die jeweiligen Bedürfnisse an.

Aussaat benötigt Präzision bis auf den Zentimeter

Für die Aussaat gilt als Grundsatz, dass die genaueste Version von AutoGuide gewählt werden sollte, da diese den Traktor mit einer Genauigkeit von 2 cm steuert. Das ist besonders für Reihen- oder Sonderkulturen relevant, aber auch für flächige Früchte. Wenn auf mechanische Unkrautbekämpfung gesetzt wird, sollte die Genauigkeit ebenfalls der der Aussaat entsprechen. Für den Pflanzenschutz oder die Ausbringung von mineralischen oder organischen Düngern genügt in der Regel die Basis Version von AutoGuide. Diese steuert den Traktor mit einer Genauigkeit von 20–30 cm und nutzt dabei das kostenlose EGNOS Korrektursignal.

„Die neue SmartTouch Armlehne eignet sich dank des 9 Zoll großen Touchscreens perfekt für den Einsatz von AutoGuide und ISOBUS. Auch wenn es für den Einsatz aller Technologien nicht nötig ist, können Sie, falls Sie mehrere Funktionen in großer Darstellung gleichzeitig überwachen wollen, auch ein zweites Terminal mitbestellen.“ empfiehlt Mattila.

Die Auftragsmanagement Systeme Valtra TaskDoc und TaskDoc Pro sind mit den meisten Precision Farming Programmen und Ackerschlagkarteien kompatibel. TaskDoc ermöglicht es, Daten mittels Bluetooth Verbindung zwischen Traktor und Büro auszutauschen. Bei TaskDoc Pro ist der Datenaustausch auch über eine Mobilfunk-Verbindung möglich. Diese Funktionen können alle Aufträge und Arbeiten Ihrer Traktoren speichern.

„AgControl Teilbreitenschaltung und die variable Ausbringmengensteuerung Variable Rate Control ermöglichen es, z.B. Pflanzenschutzmittel oder Dünger präzise in der richtigen Menge an der richtigen Stelle auszubringen. Das hilft, unterschiedliche Böden und Nährstoffversorgungen in einem Feld auszugleichen und den Ertrag zu erhöhen. Das System nutzt keine künstliche Intelligenz, man muss also schon wissen was man auf dem Feld machen will. Aber wenn die Anbauplanung fertig ist, dann kann man die Technologien als Werkzeug dafür nutzen, diesen effizient in die Tat umzusetzen.“ fügt Mattila hinzu.

Section Control schaltet die einzelnen Sektionen unabhängig voneinander je nach Überlappung und hilft somit bei der Spritzung oder Düngung von nicht ideal geformten Flächen.
Section Control schaltet die einzelnen Sektionen unabhängig voneinander je nach Überlappung und hilft somit bei der Spritzung oder Düngung von nicht ideal geformten Flächen.


« Zurück zur Übersicht