Fahren Ohne den Fuß Bewegen zu Müssen

20.11.2017
Einfach die Geschwindigkeit über den Fahrhebel anpassen und der Traktor wählt automatisch den optimalen Gang und die optimale Drehzahl.
Die Versu Modelle der Valtra N- und T-Serie sind die einzigen Lastschalt-Traktoren weltweit, die alleine über den Fahrhebel gefahren werden können. Natürlich kann der Fahrer aber nach wie vor auch über das Fahrpedal fahren oder die Gänge manuell schalten, ganz so wie er eben will.
Der Fahrhebel funktioniert analog, das bedeutet die Stärke der Beschleunigung oder der Motorbremswirkung des Traktors ist abhängig davon, wie weit der Hebel bewegt wird. Er besitzt außerdem eine Kick-Down Funktion, die aktiviert wird, wenn der Fahrhebel über einen Widerstand ganz nach vorne gedrückt wird. Dann wählt der Traktor bei Bedarf eine kleinere Übersetzung und beschleunigt maximal.

Wenn über den Fahrhebel gefahren wird bestimmt der Fahrer darüber die Geschwindigkeit und das System wählt automatisch den optimalen Gang und die optimale Drehzahl. Das spart Kraftstoff und macht das Fahren unwahrscheinlich einfach. Der Hebel ist außerdem als Multifunktionshebel ausgelegt und vereint die wichtigsten Traktorfunktionen sowie frei programmierbare Funktionstasten. Somit muss man nicht mehr umgreifen und kann sich ganz auf das Fahren und Bedienen konzentrieren. 

Automatikfunktion bei Fahrhebel-Modus: 

Einfach die Geschwindigkeit über den Fahrhebel anpassen und der Traktor wählt automatisch den optimalen Gang und die optimale Drehzahl.

Automatikfunktion bei Fahrpedal-Modus: 

Die Drehzahl über das Fußpedal bestimmen und der Traktor wechselt automatisch die Gänge entsprechend.

Manueller Modus: 

Bestimmung der Motor-Drehzahl über das Gaspedal und Auswahl der Übersetzung über den Fahrhebel.


« Zurück zur Übersicht